Selbstversorgung: Standardsortiment in polnischen Supermärkten

Selbstversorgung: Standardsortiment in polnischen Supermärkten

War ich doch auf ei­ner Ge­schäfts­rei­se in Po­len, 200 km süd­lich von Dan­zig, al­so in Bydgosz­cz. Um den ewi­gen Re­stau­rant­be­su­chen zu ent­ge­hen, sind mein neu­er Ar­beits­kol­le­ge Ot­to und ich, Mi­cha­el, in den na­he­lie­gen­den Su­per­markt na­mens TESCO ge­lau­fen. Tesco ist ei­ner der größ­ten Su­per­markt­ket­ten aus Groß­bri­tan­ni­en und ist da­bei, in Po­len rie­si­ge Su­per­märk­te auf­zu­bau­en. Der Un­ter­schied zu Re­al oder Ede­ka in Deutsch­land ist fast nicht aus­zu­ma­chen, bis auf ei­ne in­ter­es­san­te Klei­nig­keit:

IMG_2208

Es gab im Su­per­markt Un­men­gen an Pa­let­ten von Ein­weck­glä­ser, lee­ren Mar­mala­de- und Gur­ken­glä­sern, so­wie ei­ne gro­ße Men­ge Ein­mach­zu­be­hör, Be­häl­ter und Werk­zeu­ge. In Po­len scheint es noch ei­ne aus­ge­präg­te Kul­tur der Selbst­ver­sor­gung zu ge­ben. En­de Ju­li hör­te ich auf Deutsch­land­funk zu­fäl­lig ei­ne Re­por­ta­ge  über die Ent­wick­lung in Po­len. Dar­in wur­de be­schrie­ben, dass Po­len mit ei­ner ra­san­ten Ge­schwin­dig­keit die west­li­che Le­bens­kul­tur ver­sucht zu ad­ap­tie­ren. Hof­fent­lich bleibt den Po­len das The­ma Selbst­ver­sor­gung er­hal­ten, es könn­te je­doch ein Re­likt der Ver­gan­gen­heit sein und in 5 Jah­ren wer­den die­se nütz­li­chen Uten­si­li­en in Fach- und Bau­märk­te ver­bannt. Auf das Sie dann, Jah­re spä­ter wie­der auf­tau­chen, weil das zum sog. Life­style in Deutsch­land und Hol­land ein­fach wie­der da­zu­ge­hort. Bleibt nur noch die Fra­ge, wann es bei uns wie­der nor­mal wird, im Su­per­markt wie­der ei­ne gro­ße Aus­wahl an Selbst­ver­sor­ge­ru­ten­si­li­en zu fin­den?

Der Um­tausch­kurs von pol­ni­schen Zlo­ty zu Eu­ro be­trägt ca 4 zu 1, 6 Jum­bo­g­lä­ser kos­ten im An­ge­bot ca 10 Zlo­ty, al­so pro Glas im Sech­ser­pack et­wa 42 Eu­ro­cent. Al­so ich wür­de so ei­ni­ge für Herbst bei dem An­ge­bot schon­mal be­reit­stel­len, lei­der war mei­ne Rei­se­ta­sche ein­fach zu klein.

In­ter­es­sant war auch, das lo­ka­le An­bie­ter Tief­kühl­wa­re un­ver­packt zum Sel­ber­por­tio­nie­ren gibt. Lei­der wird das Wort “BIO” eher sel­ten ge­nannt. Aber, das wird bald laut DLF auch in Po­len po­pu­lär.IMG_2214

 

Die Kommentare sind geschloßen.
Scroll Up