Fritjof Bergmann,  Projektlernen

Das TukTuk fährt für jeden, der es braucht :-)


Klein und gelb, zulas­sungs­frei
fahren kön­nen 1 bis 2,
die 400 Kilo wiegen.
Trotz­dem darf das Tuk­Tuk fliegen
Und das tut’s auf flach­er Straße
bis 45, kein Gerase.

Wird zu steil der Klet­ter­hang
gibts nen unter­set­zten Gang
Der dann noch so steile Hügel
san­ft und langsam aufwärts bügelt.

Dieses Pfer­d­chen frisst kein Gras,
kein Ben­zin und auch kein Gas
son­dern mag elek­trisch düsen
und so manchen lah­men Füßen
Einkauf oder Job ver­süßen.
Denn es packt den Großeinkauf
großzügig ganz hin­ten drauf.

Was daran beson­ders ist?
Gar nicht viel, nur dass ihrs wisst.
Eine Haftpflicht pro Jahr 40
Euro und der Strom dafür
eine Ladung keinen Euro
70 Kilo­me­ter weit,
das schlägt jeden tollen Teu­ro
und Öko fährt es jed­erzeit.

Egon Hauck
Sat­tler­straße 35
42105 Wup­per­tal
0202–26135352
egon.hauck@web.de

Pro­jek­te:

10000€ Haus — Gemein­schaften grün­den mit Hil­fe eines low-tec, low-bud­get Öko­haus­es und des sozialen Woh­nungs­baus?
Spenden­link:
https://www.betterplace.org/de/projects/44986-hilf-eine-menschenwurdige-lebensumgebung-zu-schaffen
-
“Walden — In und mit der Natur leben” (gut-fuer-wuppertal.de/projects/65167)

Das E‑TukTuk — indi­vidu­ell fahren und trans­portieren