Kalender

Sep
6
Fr
4. Sommerfilm im Wandelgarten “How to change the world” 06.09.2019 um 20.00 Uhr
Sep 6 um 20:30 – 22:00

How to Change the World chron­i­cles the adven­tures of an eclec­tic group of young pio­neers — Cana­di­an hip­pie jour­nal­ists, pho­tog­ra­phers, musi­cians, sci­en­tists, and Amer­i­can draft dodgers — who set out to stop Richard Nixon’s atom­ic bomb tests in Amchit­ka, Alas­ka, and end up cre­at­ing the world­wide green move­ment. Green­peace was found­ed on tight knit, pas­sion­ate friend­ships forged in Van­cou­ver in the ear­ly 1970s. Togeth­er they pio­neered a tem­plate for envi­ron­men­tal activism which mixed dar­ing icon­ic feats and world­wide media: plac­ing small rub­ber inflat­a­bles between har­poon­ers and whales, block­ing ice-break­ing seal­ing ships with their bod­ies, spray­ing the pelts of baby seals with dye to make them val­ue­less in the fur mar­ket. The group had a pre­scient under­stand­ing of the pow­er of media, know­ing that the advent of glob­al mass com­mu­ni­ca­tions meant that the image had become a more effec­tive tool for change than the strike or the demon­stra­tion.

Sep
7
Sa
Kunstprojekt “VisàVis” mit der Künstlerin Ana Biber @ Wandelgarten
Sep 7 um 14:00 – 17:00
Kun­st­pro­jek­ts “VisàVis” der Kün­st­lerin Ana Biber

Teil­nehmerIn­nen­Zahl mind. 2 max. 12 (immer ger­ade Zahl da paar­weise gear­beit­et wird.

Ziel des Pro­jek­ts ist es unter­schiedliche Men­schen durch gemein­sames Malen zusam­men
zu führen und sicch miteinan­der auszu­tauschen…

Jew­eils 2 der Teil­nehmerIn­nen malen ein Bild gemein­sam, nach­dem ich eine Ein­führung gegeben
habe…Bevor sie malen tauschen sie sich gegen­seit­ig über Leben­szusam­men­hänge oder
Lebenssi­t­u­a­tio­nen aus… Das fließt in das Bild ein.

Durchge­führt habe ich das Pro­jekt mit Jugendlichen und Älteren­Men­schen ‚
mit Behin­derten und Nicht­be­hin­derten, mit Män­nern und Frauen,
Müt­tern und Töchtern, Trauern­den und Nicht­trauern­den…

Je nach Sit­u­a­tion kön­nen sich viele Paarun­gen find­en…

Die gemein­sam erar­beit­eten Werke wer­den besprochen und kön­nen
ggf. auch aus­gestellt wer­den…

Das Pro­jekt kann geplant aus­ge­führt wer­den oder auch spon­tan (dh. in diesem Fall “von der Strasse”)

Als Ter­min habe ich den 1. Sam­stag im Sep­tem­ber nach den Schulfe­rien angedacht.