Urbane Gärten,  Wandelgarten

Es wächst etwas am Schauspielhaus…

Wir hatten das große Glück und das große Vergnügen mit einer kleinen Gruppe Wandelgärtnerinnen und mit Frau Nickl vom Gebäudemanagement diesen Außenbereich des Schauspielhauses und die große herrliche Terrasse anzusehen mit der Frage, ob wir uns hier eine urbane Nutzung und Gestaltung vorstellen könnten. Wir können und wollen das sehr gern
Mit “WIR” denken wir an die vielen interessierten Bürgerinnen und Bürger die den Ort lieben.

IMG_5944klein
Der Sen­a­tor für Stad­ten­twick­lung und Umwelt Michael Müller ” Gebäudege­bun­dene Land­wirtschaft — eine soziale, tech­nis­che und gestal­ter­ische Her­aus­forderung für die Stad­ten­twick­lung.”
Und weit­er sagt er: “Die urbane Land­wirtschaft berührt auch die Konzepte der sozialen Stad­ten­twick­lung. Ger­ade in sozialen Bren­npunk­ten kann das städtis­che Gärt­nern wichtige Impulse geben.”
Das jet­zt brach­liegende Schaus­piel­haus kön­nte über diesen Weg im Außen­bere­ich tem­porär zu einem gesellschaftlichen Ler­nort wer­den, der allen genan­nten Dimen­sio­nen – ins­beson­dere den kul­turellen – Raum gibt, um die anste­hen­den gesellschaftlichen Verän­derung­sprozesse bess­er zu ver­ste­hen, um Zukün­fte zu entwick­eln und Gele­gen­heit­en zu bieten, eigenes Han­deln in diese Prozesse einzubrin­gen.

IMG_5953klein
Dieser Aufgang zu der großen Terrasse wird sich nun also im neuen Jahr öffnen und wir werden oben auf dieser herrlichen Fläche einen besonderen Garten anlegen  mit Essbarem, Blühendem, Kunst und Aktionen — vielleicht als Zwischennutzung oder auch als längerfristig angelegtes Gebäudekonzept.
Unten, neben dem ehemaligen Seiteneingang dürfen wir die Grünflächen bespielen und da ist der Phantasie keine Grenze gesetzt. Wir haben spontal mal an Sitzmöbel aus Recycling-Materialien gedacht, die nach eigenen Vorstellungen gebaut werden können und an diesem Ort zum Verweilen einladen.
Bitte meldet Euch und macht mit.