Grüne Beete blühen auf — ein Rückblick

Grüne Beete blühen auf — ein Rückblick

Ein rund­weg po­si­ti­ves Fa­zit zo­gen die knapp zwan­zig In­itia­ti­ven, Or­ga­ni­sa­tio­nen und Ver­ei­ne, die sich mit den Ak­ti­ons­wo­chen Ur­ban Gar­de­ning Wup­per­tal in gro­ßer Viel­falt mit zwan­zig Ver­an­stal­tun­gen und ei­ner Aus­stel­lung prä­sen­tiert hat­ten. Die Stadt­gärt­ner bi­lan­zier­ten er­freut, dass al­le Ver­an­stal­tun­gen – Vor­trä­ge, Fil­me, Work­shops und Märk­te – an den ins­ge­samt acht Ver­an­stal­tungs­or­ten ein in­ter­es­sier­tes Pu­bli­kum ge­fun­den hat­ten.

G+ñste_DSC7135_5176

Mit der Aus­stel­lung, die in en­ger Ko­ope­ra­ti­on mit ei­ner stu­den­ti­schen Ar­beits­grup­pe un­ter Lei­tung von Pro­fes­sor Bri­git­te Wolf vom Fach­be­reich De­sign der Ber­gi­schen Uni­ver­si­tät er­ar­bei­tet wor­den war, tra­ten die in den letz­ten vier Jah­ren ent­stan­de­nen Stadt­gär­ten erst­mals ge­mein­sam an die Öf­fent­lich­keit. Die Pro­fes­sio­na­li­tät des Auf­tritts in ei­nem leer­ste­hen­den La­den­lo­kal der Rat­haus­ga­le­rie be­ein­druck­te die zahl­rei­chen Be­su­cher, die zur Ver­nis­sa­ge er­schie­nen wa­ren.

Diakoniekirche-Vortrag

Dreh- und An­gel­punkt der Ak­ti­ons­wo­chen war die Dia­ko­nie­Kir­che in der Fried­rich­stra­ße. Dort fan­den so­wohl al­le Vor­be­rei­tungs­tref­fen als auch et­wa die Hälf­te des Rah­men­pro­gramms statt. Paul-Ger­hard Sinn und sei­ne Mit­strei­te­rin Fried­hild Cu­den­ec wol­len in die­sem Jahr den In­sel­gar­ten rund um die Kir­che wei­ter auf­bau­en. Da bot es sich an, die bun­te Schar der Stadt­gärt­ner ins Haus zu ho­len, um sich ge­gen­sei­tig zu hel­fen, von­ein­an­der zu ler­nen  und sich an­zu­spor­nen.

schnippelparty foodsharing

Hel­mut Leo­pold von der Ber­gi­schen Gar­ten­ar­che hob po­si­tiv her­vor, wie sehr das ge­mein­sa­me Pro­jekt das Ken­nen­ler­nen und Zu­sam­men­wach­sen ge­för­dert ha­be: “Am An­fang kann­te ich fast nie­mand und jetzt die gan­ze Run­de.” Da­nie­la Sa­leth be­rich­te­te von der Volx­kü­che im Ca­fe Stil­bruch, wo man mit et­wa vier­zig Teil­neh­mern so viel Zu­spruch ge­habt ha­be, wie nie zu­vor. Der Work­shop zu Grün­dung ei­nes Selbst­ern­te­gar­tens scheint be­reits ei­ni­ges in Be­we­gung ge­bracht zu ha­ben. Jo­na­than Ries konn­te be­rich­ten, dass die Bau­ern nun meh­re­re Grund­stü­cke in die en­ge­re Wahl ge­nom­men hät­ten.

GartenArche

Die Stadt­gärt­ner wol­len sich dau­er­haft ge­mein­sam un­ter der Mar­ke Grü­ne Bee­te in Wup­per­tal prä­sen­tie­ren und Schritt für Schritt die gan­ze Stadt zu ih­rem Gar­ten ma­chen. Das Bünd­nis ist of­fen für wei­te­re Gar­ten­in­itia­ti­ven. Der “Ess­ba­re Ar­ren­berg” hat be­reits In­ter­es­se be­kun­det. Ein wei­te­rer klei­ner Stadt­gar­ten wird in die­sem Jahr von der Sil­vio-Ge­sell-Ta­gungs­stät­te an der Stadt­gren­ze zu Ne­vi­ges ein­ge­rich­tet wer­den. Al­le Grü­ne Bee­te-Gär­ten sind of­fen für wei­te­re Mit­strei­ter. Der an­bre­chen­de Früh­ling ist ei­ne gu­te Ge­le­gen­heit, per­sön­lich in den Gär­ten vor­bei­zu­schau­en und durch ge­mein­sa­mes Tun die Stadt zu ge­stal­ten und neue Be­kannt­schaf­ten zu schlie­ßen.

Pflanzaktion_5244e

Text Dieter Hofmann & Bilder Paul-Gerhard Sinn
Die Kommentare sind geschloßen.
Scroll Up