Eine Tagesreise mit Rob Hopkins TT Totnes GB von Wuppertal nach Essen am 07. September 2016

Eine Tagesreise mit Rob Hopkins TT Totnes GB von Wuppertal nach Essen am 07. September 2016

Das Wuppertal Institut wurde 25 Jahre und hat Rob Hopkins aus TT Totnes GB, den Begründer der weltweiten Transition Town Bewegung eingeladen. In dieser Verbindung hatten wir das große Vergnügen, mit Rob Hopkins einen ganzen Tag zu verbringen. Rob wollte kein besonderses Programm, einfach nur dabei sein, teilhaben an dem was wir hier tun und bewegen.
Wir haben im 1. BOB Kulturwerk mit einem umfangreichen Einblick in dieses große Kulturprojekt begonnen, ein herrliches Frühstück in großer Runde und weiter mit Bus und Bahn zur 2. Silvio Gesell Tagungsstätte mit dem Lernort, dann zum 3. Heilpflanzengarten Siepental nach Essen und dann zur 4. Podiumsdiskussion VHS in Essen.
Interview mit Rob Hopkins nach dem gemeinsamen Tag – Stephanie Risting-Bresser
https://www.youtube.com/watch?v=EUNxFeo4KPY

2. Etappe
Weiter gehts zur Silvio Gesell Tagungsstätte mit dem Regionalen Nahverkehr von Wuppertal Oberbarmen bis Velbert Rosenhügel.

3. Etappe
Weiter gehts zum Gärtnern mit Heilkräutern & Zubereitungen mit Solarkocher Ort: Siebenthal / Gesundheitsgarten, Siepenstraße / Ahrfeldstraße, 45136 Essen

4. PODIUMSGESPRÄCH
„Essen auf dem Weg zur grünen Umwelthauptstadt Europas 2017” mit: Simona Raskopb – Umwelt- und Baudezernentin in Essen & Rob Hopkins, Initiator der internationalen Transition Town-Bewegung
Ort: VHS Essen, Burgplatz 1, 45127 Essen

Wir haben alle zunehmend die Gewissheit gewonnen wie richtig unser gemeinsamer Weg ist.
Heute wurde von einigen Beteiligten beschlossen, nach dieser aktiven Gemeinsamkeit mit Vor- und Nachbereitung nun auch in Wuppertal eine TT Initiative ins Leben zu rufen.
Wenn jemand erleben und erlernen will was wirkliches aufmerksames Zuhören bedeutet, muss er sich nur ein Weilchen Rob Hopkins anschließen. Die Gespräche waren kreativ und zulassend für Neues.

Comments are closed.
Scroll Up