• Sommerfilme im Wandelgarten,  Termine,  Veranstaltungen & Aktionen,  Wandelgarten

    3. Sommerfilm im Wandelgarten “Das Wunder von Wörgl” 02. August 21.00 Uhr

    Historisches Experiment: Das Wunder von Wörgl Wie bekommt man das Geld zum Zirkulieren und in hoff­nungslos­er Rezes­sion die Wirtschaft in Schwung? Ein öster­re­ichis­ch­er Bürg­er­meis­ter wagte 1932 ein erstaunlich­es Exper­i­ment Von Wolf­gang Uchatius 22. Dezem­ber 2010, 7:00 Uhr Edi­tiert am 23. Mai 2017, 4:03 Uhr DIE ZEIT Nr. 52/2010 95 Kom­mentare Aus der ZEIT Nr. 52/2010 Zahlt­ag: Wör­gler Bauar­beit­er wer­den mit Freigeld ent­lohnt Es ist nicht bekan­nt, wem die ver­botene poli­tis­che Zeitschrift gehörte, die ein öster­re­ichis­ch­er Loko­mo­tivführer im Jahr 1916 in der Nähe der Front des Ersten Weltkriegs find­et. Einem friedens­be­wegten Major vielle­icht, einem linken San­itäter, einem ökonomisch inter­essierten Feld­webel? Auch weiß nie­mand, was passiert wäre, hätte der Lok­führer mit dem Namen…

  • Sommerfilme im Wandelgarten,  Termine,  Veranstaltungen & Aktionen,  Wandelgarten,  Wuppertaler Gärten

    2. Sommerfilm im Wandelgarten “Farmer John” mit Mistgabel und Federboa 05. July 2019 um 21.00 Uhr

    Farmer John – das Leben eines Freundes Regie bei diesem ein­drucksvollem Film von 2005, führte der amerikanis­che Doku­men­tarfilmer Tag­gart Siegel, der unter anderem mit Fil­men, wie Queen of the Sun bekan­nt wurde und außer­dem auch, ein per­sön­lich­er Fre­und von John Peter­son ist. Die Geschichte vom skur­rilen und exzen­trischen Farmer John, die exk­lu­siv aus dessen Fed­er stammt, besticht durch ihre Authen­tiz­ität, ihren unverblümten Erzählstil und nicht zulet­zt, durch die Botschaft, die sie ver­mit­telt. Filmkri­tik­er und Presse sind sich darin einig, dass dieser Doku­men­tarfilm ein sehenswertes Stück Real­ität ist. Augen­schein­lich ste­ht er für den Kampf mit sich selb­st und den Erfolg für harte Arbeit, gepaart mit inno­v­a­tiv­en Ideen. Selb­st der amerikanis­che Poli­tik­er…

  • Sommerfilme im Wandelgarten,  Termine,  Veranstaltungen & Aktionen,  Wandelgarten

    1. Sommerfilm im Wandelgarten 2019 “Orpheus und Eurydicke”

    Orpheus und Eury­dike von Pina Bausch, 2008, Dauer 104 min. Das Balett wurde live in der Paris­er Oper aufgeze­ich­net. Diese ganz und gar überirdis­che Chore­ografie der unvergesse­nen Meis­terin des Tanzes, Pina Bausch, berührt bis in die tief­ste Seele. Dieses Werk dür­fen wir an einem schö­nen Som­mer­abend-Open-Air im Wan­del­gar­ten sehen. 07. Juni 2019 um 21.30 Uhr — Open Air.

  • Sommerfilme im Wandelgarten,  Termine,  Veranstaltungen & Aktionen,  Wandelgarten

    WOGA 2019 mit Rita Herweg

    Rita Her­weg Wan­del­gar­ten Luisen­str. 110, Wan­del­gar­ten Wup­per­tal, Elber­feld – bar­ri­ere­frei 0202–2801080 - Worte – wet­ter­fest 1990 zum Studi­um nach Wup­per­tal gekom­men und – längst aus Überzeu­gung – geblieben. Lyrik­erin und freie Wer­be­tex­terin, Trainer­in für schriftliche Kom­mu­nika­tion und Kreatives Schreiben. Erste Veröf­fentlichung als Lyrik­erin 2002 mit MÖRTEL IM MUND, 2004 Lit­er­atur­Bilder mit dem Maler Alexan­der Steffes, 2008 AUSZEIT mit Long Green Moun­tain, 2012 MEINE STADT in Wup­per­taler Ein- und Aus­blicke (Edi­tion Könd­gen), seit 2003 zahlre­iche Pub­lika­tio­nen in Antholo­gien, Lesun­gen. Regelmäßige Ausstel­lun­gen auf Kun­st- und Kul­tur­märk­ten. Sprache ist meine Welt. Lyrik meine Lei­den­schaft. Keine Textsorte eignet sich wie die lyrische Form, um dem Wesen der Dinge auf den Grund zu gehen. Tiefe…

  • Veranstaltungen & Aktionen,  Wandelgarten

    Aktionswochen Wuppertals urbane Gärten

    Die Aktionswochen starten dieses Jahr am Son­ntag den 15.4.2018 auf dem Per­makul­turhof Vorm  Eich­holz und enden am Son­ntag den 29.4.2018 mit der Pflanzen­tauschbörse der Garte­nar­che am  Bahn­hof Loh. Das The­ma der Aktionswochen ist die GArten­vielfalt, die dezen­tral in den Gärten  selb­st The­ma sein soll. So sollen die Ini­tia­tiv­en vor Ort selb­st gestärkt und bess­er ins Bewusst­sein  der Nach­barn gebracht wer­den. Garten ist ein Stück Natur, in das Men­schen ord­nend, fördernd aber auch ver­nich­t­end ein­greifen, um  einen Ide­alzu­s­tand für ihre Zwecke zu erre­ichen. Doch welche Ord­nung wollen wir, was ist unser Ide­al  und was sind unsere Zwecke? Jede Art zu Gärt­nern hat da andere Antworten, die wir vorstellen und  disku­tieren wollen. Es geht dabei auch um Stadtwild­nis, Bio­di­ver­sität und Arten­schutz angesichts des  Insek­ten­ster­bens. Unser Ziel ist es weit­ere Bürg­er zum Mit­gärt­nern und Mit­machen zu motivieren. [ter­mineLang]

  • Wandelgarten,  Wuppertaler Gärten

    Ein gutes neues Jahr wünscht die Luisenstraße

    Her­zliche Grüße zum neuen Jahr aus Tran­si­tion Town Totnes Great Britain für ein neues gelin­gen­des Jahr 2016: “Our approach is fun, adven­ture with a deep sence of pur­pose. We help peo­ple, devel­op the skills and aware­ness to be pos­i­tive, respon­sive, con­scious, car­ing, empow­ered, active, for­ward look­ing and suc­cess­ful in a chang­ing world.” Jacqi Hodg­son and Rob Hop­kins

  • Sommerfilme im Wandelgarten,  Wandelgarten

    Wandelgarten Filmabend “Paul Klee — Die Tunisreise” 05.06.2015 um 21.30 Uhr

    Ein Abend inmit­ten der Natur — mit­ten in Wup­per­tal — etwas Beson­deres. Paul Klee “Natür­lich ver­sagt meine Malerei dieser Natur gegenüber. Man will mehr sagen als die Natur und macht den unmuti­gen Fehler, es mit mehr Mit­teln sagen zu wollen anstatt mit weniger Mit­teln.” “Ver­suchen die Leere darzustellen, manch­mal durch die Fülle. Ein Auge welch­es sieht, das andere welch­es fühlt.” ” Ich lasse jet­zt die Arbeit, sie dringt so tief in mich hinein. Ich füh­le das und werde so sich­er ohne Fleiß. Die Farbe hat mich, ich brauche nicht nach ihr zu haschen — sie hat mich für immer, ich weiß das. Das ist der glück­lich­sten Stunde Sinn: Ich und…

  • Ostersbaumer Honiggarten,  Stadtgarten Lederstraße,  Wandelgarten,  Wuppertaler Gärten

    Grüne Beete blühen auf — ein Rückblick

    25. März 2015All­ge­mein Ein rundweg pos­i­tives Faz­it zogen die knapp zwanzig Ini­tia­tiv­en, Organ­i­sa­tio­nen und Vere­ine, die sich mit den Aktionswochen Urban Gar­den­ing Wup­per­tal in großer Vielfalt mit zwanzig Ver­anstal­tun­gen und ein­er Ausstel­lung präsen­tiert hat­ten. Die Stadt­gärt­ner bilanzierten erfreut, dass alle Ver­anstal­tun­gen – Vorträge, Filme, Work­shops und Märk­te – an den ins­ge­samt acht Ver­anstal­tung­sorten ein inter­essiertes Pub­likum gefun­den hat­ten. Mit der Ausstel­lung, die in enger Koop­er­a­tion mit ein­er stu­den­tis­chen Arbeits­gruppe unter Leitung von Pro­fes­sor Brigitte Wolf vom Fach­bere­ich Design der Ber­gis­chen Uni­ver­sität erar­beit­et wor­den war, trat­en die in den let­zten vier Jahren ent­stande­nen Stadt­gärten erst­mals gemein­sam an die Öffentlichkeit. Die Pro­fes­sion­al­ität des Auftritts in einem leer­ste­hen­den Laden­lokal der Rathaus­ga­lerie beein­druck­te die…